Site Overlay

50 Dinge, die du jetzt zuhause tun kannst

Click to rate this post!
[Total: 11 Average: 5]

50 Dinge, die man jetzt zuhause tun kann -ich hatte lange überlegt, ob ich einen Beitrag zu diesem Thema verfassen möchte. Überall wird nur noch über die aktuellen Geschehnisse rund um Corona berichtet und langsam aber sicher bereitet sich Panik aus. Mich selbst deprimiert dieses Thema zunehmend noch dazu, da die Aussichten in den nächsten Wochen nicht gerade rosig sind. Dann habe ich mir den Kopf zerbrochen und bin auf 50 Dinge gekommen, die wir tun können, wenn wir eben Zuhause bleiben müssen oder eben unter Quarantäne stehen. 

Was bedeutet es in Quarantäne zu sein? 

Ich selber bin nicht in Quarantäne und habe auch momentan keinerlei Kontakt zu Menschen, die in Quarantäne sind. Natürlich beschäftigt mich das Thema trotzdem und ich habe mir bis in die Nacht hinein Gedanken gemacht. Wenn ich anfangs darüber nachgedacht habe, hat es mir ziemlich Angst gemacht… was soll man bitte zuhause tun, wenn man mindestens zwei Wochen nicht das Haus verlassen darf? Die einfachsten Dinge, die mir einfallen würden wären Musik hören und Filme/Serien schauen, aber selbst das wird mit der Zeit langweilig… jeder kennt es mit Sicherheit, wenn man mal länger durch Krankheit zuhause gebunden war… irgendwann wird es nun mal sehr schnell langweilig auch wenn man sich anfangs freut, etwas mehr Zeit nun vorm TV etc. verbringen zu können.

Was sind die 50 Dinge, die du jetzt zuhause tun kannst? Hier ist meine Liste an 50 Dingen, die ich dir mit auf dem Weg geben möchte und die dafür sorgen sollten, dass dir zuhause nicht allzu schnell langweilig wird. Ich möchte verhindern, dass wir alle zuhause deprimiert sitzen und unser Leben bedauern, denn auch zuhause gibt es genug Dinge, die uns glücklich stimmen können.

1| Tu dir etwas gutes

Tu dir zu diesen Zeiten etwas gutes. Natürlich leidet die Psyche etwas, wenn wir ein weniger soziales und weniger kulturelles Leben haben, aber das muss sie gar nicht so sehr. Sich selber etwas gutes tun, löst Glückshormone aus. Nur du selber weißt, was dir am besten tut, weswegen ich an dieser Stelle gar keine Empfehlung geben möchte außer: gib auf dich acht und tu dir etwas gutes. 

2| Lese Bücher 

Bücher sind wirklich ein absolut guter Zeitvertreib und da ist wirklich für jeden etwas dabei! Ich selber liebe es so schon sehr, Bücher zu lesen und habe noch einige Bücher zuhause, welche ich unbedingt lesen möchte. Am liebsten lese ich dabei Bücher über die Persönlichkeitsentwicklung. Wer noch Inspiration braucht und ähnliche Bücher mag, kann sich mal meine Bücherliste hier anschauen: Meine Bücherliste und Empfehlungen für dich*

… und noch viele mehr*.

3| Telefonier mit Freunden und Familie 

In der jetzigen Situation wäre es absolut keine gute Idee, sich mit Freunden und Familie zu treffen (es sei denn man lebt eh mit ihnen in einem Haushalt). Stattdessen heißt es jetzt ran ans Telefon und miteinander telefonieren. Auch am Telefon lässt sich super austauschen, was ihr bestimmt auch schon in der Vergangenheit oft gemacht habt, wenn ihr euch mal nicht sehen konntet.

4| Mache eine Videotelefonie mit Freunden und Familie 

Zum Glück gibt es heute eine Vielzahl an Anbietern, die es erlauben eine Videotelefonie miteinander zu haben. Mit Sicherheit kennt ihr die gängigen Formate wie Skype, Facetime, Google Hangouts oder Whatsapp Videoanrufe etc. . Wenn ihr also facetimed oder dergleichen, werdet ihr euch trotz Entfernung sehr nahe sein können. Ich vergesse dann in solchen Momenten selber oft, dass man sich nicht in real gegenüber sitzt. Eine tolle Möglichkeit sich weiterhin nah zu sein.

5| Frische den Kontakt zu alten Bekannten und Freunden auf 

Du kennst es bestimmt selber, aufgrund vom Job etc. zieht man um und hinterlässt einige Bekannte und Freunde. Oft fällt es uns im normalen Alltag nicht leicht, den Kontakt zu allen Bekannten zu halten… Wenn ich mein Whatsapp aufmache und meine Kontakte durchsuche (spätestens geschieht das an Ostern und Weihnachten bei mir), fällt mir so oft auf, dass ich mit manchen ewig lang nicht geschrieben habe, weil es einfach untergegangen ist. To do für dich: nimm dir dein Handy, durchstöbere deine Kontakte und schreibe einfach mal Kontakte an mit denen du lange nicht mehr geschrieben hast. Man tut den Freundschaften etwas gutes und wird sicherlich die Zeit gut investieren, indem man über alles neues berichten wird und vieles neues aus dem Leben des anderen erfahren wird. Keine Sorge, wenn ihr lange keinen Kontakt hattet, es ist meistens einfach das Beste offen und ehrlich zu sein und zu schreiben „Hey XY, ich weiß wir hatten lange keinen Kontakt und ich möchte mich auch echt dafür entschuldigen, aber leider ist es mir im Alltag mit meinem Job etc. einfach untergegangen. Derzeit sind wir, bestimmt auch du, wegen Corona zuhause und es würde mich sehr freuen, wenn ich mal wieder etwas von dir höre. Wie geht´s dir? Was gibt es so neues bei dir?“

6| Mach dir eine Liste mit deinen Lieblingsfilmen 

Na kriegst du all deine Lieblingsfilme beim Aufzählen zusammen? Wie wärs wenn du dir mal eine Liste machst und aufschreibst, welche deine Lieblingsfilme sind? Listen sind echt ein guter Zeitvertreib und halten uns schnell vor Augen, welchen Film wir zwar sehr mögen, aber lange nicht mehr gesehen haben.

7| Mach dir eine Liste mit Filmen und Serien, die du gerne sehen möchtest

Das ist ein Tipp den ich selber schon immer in meiner Freizeit anwende, wenn ich Netflix durchstöbere. Bei Netflix gibt es praktischerweise bei Serien und Filmen den Button „Meiner Liste hinzufügen“, stöbert also einfach mal durch, entdeckt neue Serien und Filme und fügt sie eurer Liste hinzu. Unter „Meine Liste“ habt ihr dann immer eine Liste bereit, mit Filmen und Serien, die ihr gerne sehen wollt und erspart euch jedes Mal eine komplizierte Suche.

8| Entdecke neue Streaming Dienste

Die meisten von euch nutzten bestimmt schon Netflix und bin selber ein glücklicher Nutzer. Es gibt aber noch einen Streaming Dienst, den ich zwar schon unwissend hatte, aber nicht genutzt habe: Amazon Prime Video*

Amazon Prime Video* könnt ihr ganz normal und kostenlos nutzen wenn ihr eine Amazon Prime Mitgliedschaft habt und habt somit unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden gratis und könnt euch auch exklusive Serien und Filme vor TV-Erstausstrahlung ansehen. Ihr habt außerdem die Möglichkeit, den Dienst 30 Tage kostenlos zu nutzen. Ich war echt überrascht, wie viel einen Amazon Prime Video* da bieten kann.

9| Träume von deiner Zukunft

Mach es dir auf dem Sofa gemütlich und lass einfach mal deinen Gedanken freien Lauf Wie möchtest du deine Zukunft haben? Wie sieht deine Zukunft aus? Es tut wirklich gut sich ab und zu mehr Gedanken über seine Träume zu machen um letztendlich ein schöneres Leben haben zu können. Dieser Beitrag kann dir sicher Denkanstöße dazu geben: Let fascination enter your life (Deutsche Version)

10| Mache ein Home Workout 

Fitness Studios und auch sonst sportliche Einrichtungen haben ja leider aktuell geschlossen… Ich mache sowieso schon immer gerne ein Home Workout, weil das meistens besser in den Alltag passt. Seit Jahren verwende ich die App „Nike Training Club*“ die du hier kostenlos auf dein Handy downloaden kannst: Nike Training Club* . Das Besondere daran ist, dass es Workout Videos sind, wo richtige Sportler (darunter auch sehr bekannte) Übungen vor machen. Ich stufe die Workouts als sehr gut ein, zumindest sehe und spüre ich immer schnell Effekte. Ihr habt natürlich auch über andere Apps oder über Youtube die Möglichkeit euch mit Übungen fürs Home Workout vertraut zu machen.

11| Mache Yoga

Yoga entspannt und ist auch ohne großes Equipment leicht zuhause nachzumachen. Es gibt unzählige Videos auf Youtube, die es auch Anfängern erlauben, ins Yoga einzusteigen. Schaffe dir dabei noch eine gemütliche Atmosphäre mit schönen Klängen und Kerzen. Wenn du dir eh schon die App Nike Training Club* runter geladen hast, findest du auch dort übrigens auch einige Yoga Sessions.

12| Miste deinen Kleiderschrank aus und verkaufe deine Sachen auf kleiderkreisel.de

Okay zugegeben, ist das eher ein lästiges Thema und ich mache es auch nicht sonderlich gerne, aber sieh es mal so: wenn du deinen Kleiderschrank ausmistest, schaffst du Platz für neues und kannst die nicht mehr gewollten Dinge verkaufen. Ich gehe dabei immer folgender Maßen vor, ich mache drei Stapel: auf den ersten tue ich alle Klamotten, welche ich regelmäßig trage, auf den zweiten Stapel kommen Klamotten, welche ich ewig nicht mehr an hatte und auf den dritten Stapel schließlich die Klamotten, die ich noch nie an hatte. Die Klamotten, die auf den dritten Stapel landen, kannst du in jedem Fall verkaufen, da es sich hier meist um Fehlkäufe handelt. Die Klamotten auf dem zweiten Stapel schaust du dir nochmal genauer an und überlegst, ob du sie noch zukünftig tragen magst oder nicht, wenn nicht können diese ebenfalls weg. Außerdem tut es uns ab und zu gut, von Dingen zu trennen. Ich verkaufe meine Sachen dann selber gerne auf https://www.kleiderkreisel.de/ und kann dir dieses Verkaufsportal auch empfehlen.

13| Überleg dir neue Looks und style sie nach 

Wenn du schon einmal dabei bist deinen Kleiderschrank auseinander zu nehmen, überleg dir doch mal neue Looks mit deinen vorhandenen Klamotten. Oftmals ist man echt überrascht, wenn man sich mal verschiedene Outfits hinlegt, welche neue Outfit Kombinationen sich ergeben. Sollte es dir nicht so leicht fallen, neue Looks zu finden, dann kannst du dich auf Pinterest umsehen. Pinterest nutze ich selber gerne als Inspirationsquelle und habe da auch eine Pinnwand mit lauter tollen Outfits und Beiträgen rund um Fashion: German Fashion Blogger Inspiration

14| Räume auf

Dir bleibt sonst zu wenig Zeit zum gründlichen Aufräumen? Jetzt ist die Zeit genommen sich einen Ort nach dem anderen vorzunehmen und ihn aufzuräumen. Nehme dir bei größeren Schränken etc. sonst einfach vor, eine Schublade, Ablage nach der anderen aufzuräumen und nicht alles an einem Tag machen zu wollen. Inspirierend zum Aufräumen finde ich übrigens die Serie Aufräumen mit Marie Kondo, also an alle, die sich nur schwer motivieren können aufzuräumen oder Inspiration brauchen – die Serie wird euch helfen.

15| Vollbringe jeden Tag eine gute Tat 

Das ist eigentlich ein Grundsatz, der jeden Tag in einem Leben gelten sollte, aber jetzt umso wichtiger ist. Auch von zuhause aus, kannst du gute Taten vollbringen z.B. trete Facebook Gruppen bei und helfe Fragen zu beantworten, hinterlasse anderen Menschen motivierende Worte, veröffentliche köstliche Rezepte etc. Die Möglichkeiten sind so vielseitig und jeder kann seinen Teil beitragen.

16| Mach dir Gedanken über eine neue Raumgestaltung 

Du hast deine Möbel schon ewig an einem Ort stehen? Wie wäre es, wenn du deine Möbel einfach mal umstellst und so etwas Abwechslung in deine eigenen vier Wände bekommst? Ich habe schon so oft festgestellt, dass es so gut tut, einfach mal was anderes im Zimmer auszuprobieren und schon so kleine Dinge, wie Möbel verrücken, Wunder bewirken können.

17| Streiche eine Wand in einer anderen Farbe oder renoviere ganze Zimmer

Auch eine neue Farbe in den eigenen vier Wänden bringt Wunder und lässt einen Raum ganz anders erscheinen. Schiebst du es schon länger vor dir hin, einen ganzen Raum zu streichen oder zu renovieren? Setze es jetzt um, den jetzt ist die Zeit dafür gekommen.

18| Mach es dir schön auf deinem Balkon oder in deinem Garten 

Ich gehe in meinem Garten echt immer auf und bin immer voller neuer Energie – einfach nur glücklich. Du hast einen Balkon oder Garten? Verbringe viel Zeit draußen und mache es dir dort schön. Solltest du noch Inspiration brauchen, schau dir die Serie Alan Titchmarsh: Liebe deinen Garten oder schau dir meine Liste, mit meinen liebsten Gartenprodukten* an und lass dich inspirieren. Pflanze Pflanzen und Kräuter an, du wirst merken wie gut es dir tut.

… und noch viele weitere Ideen*.

19| Schau dir Aufnahmen eines Konzertes an

Nicht nur Filme und Serien solltest du in Betracht ziehen, sondern auf Youtube und Co. findest du einige tolle ganze Konzerte von deinen Lieblingskünstlern. Da wir nun aktuell nicht auf Konzerte gehen können, ist es so schön, sich an tolle Konzerte zu erinnern. 

20 | Bestell Dekoration und dekoriere

Ostern steht bald vor der Tür und deine Wohnung ist noch nicht fit für den Frühling? Du wolltest generell mal neue Dekoration? Durchstöbere Online Shops, Pinterest und Co. und finde neue Dekoration. Du kannst ebenfalls meinen Online Shop Rund ums Wohnen* durchstöbern und findest vielleicht das Ein oder Andere Accessoire.

… und noch vieles mehr*.

21 | Schreibe eine kleine Geschichte 

Du hast eigene Kinder oder Kinder im Familien- bzw. Freundeskreis? Wie wäre es denn, wenn du eine kleine Geschichte verfasst und sie ihnen dann vorliest. Auch übers Telefon/Facetime lässt sich super vorlesen. Du könntest diese Geschichte dann auch mit anderen Familien teilen und sorgst so dafür, dass viele kleine Kinderherzen höher schlagen. Wenn du nicht so kreativ bist, kannst du auch einfach Kindergeschichten so vorlesen. In Facebook hatte ich auch schon von mehrere Personen gelesen, die diesen per Livestream für Kinder tun – tolle Sache oder?

22 | Schreibe auf, wofür du dankbar bist im Leben

Ein Schlüssel zum glücklichen Leben ist es Dankbarkeit zu zeigen. Nimm dir einen Zettel und einen Stift und schreibe einmal nieder, wofür du alles dankbar bist. Ich versuche mich täglich daran zu erinnern, wofür ich dankbar bin… wenn man sich näher Gedanken darüber macht, merkt man eigentlich (egal wie schlecht es einem gerade geht), dass man sich trotzdem glücklich schätzen kann. Schreibe also jedes noch so kleine Detail auf, wofür du in deinem Leben dankbar sein könntest. Wenn es dir mal nicht so gut gehen sollte, nimm die Liste in die Hand und lese sie dir immer und immer wieder durch.  Ich habe vor ein paar Jahren mal einen Artikel dazu geschrieben und möchte ihn dir an dieser Stelle nochmal ans Herz legen: Evening Thoughts (Deutsche Version)

23 | Mach dir ein Vision Board

Du kennst das Vision Board nicht? Man macht sich quasi ein großes Bild/Board und visualisiert seine Träume und wünsche darauf. Dieses Bild hängt man sich dann wo auf, wo man es täglich vor Augen hat, um sich an seine Wünsche und Träume zu erinnern. Wenn man sich jeden Tag an seine Träume erinnert, arbeitet man gezielter darauf hin. Hierzu möchte ich dir auch nochmal meinen älteren Beitrag and Herz legen: How you can achieve anything you wish for (Deutsche Version)

24 | Schau deine Lieblingsfilme mal auf einer anderen Sprache an

Du kennst deine Lieblingsfilme auswendig und hast sie schon gefühlte 100 Mal gesehen? Wie wäre es, wenn du sie dir mal in einer anderen Sprache ansiehst um Abwechslung reinzubringen und deine Fremdsprache aufzubessern? Alternativ kannst du dir auch den deutschen Untertitel einblenden lassen. 

25 | Bemale Steine

Wusstest du, dass es in Facebook eine Gruppe gibt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Steine zu bemalen, sie schließlich in der Natur auszusetzen und anderen damit eine Freude zu machen? Schau es dir mal an und ich bin mir sicher, du wirst erstaunt sein, was man so alles auf Steine zaubern kann: Facebook Gruppe Elbstones

26 | Bilde dich fort mit Online Kursen

Online Kurse bieten eine tolle Möglichkeit, neue Themen, Sprachen etc. zu erlernen. Wenn du einen Online Kurs machst, ist das nicht nur eine tolle Möglichkeit etwas neues zu Erlernen, sondern wird dir auch einige Türen öffnen. Oftmals kannst du relevante Online Kurse auch in deiner Bewerbung erwähnen und so einen Pluspunkt beim Arbeitgeber erzielen. Achte darauf, dass du Online Kurse machst, wo du auch ein Abschluss Zertifikat oder eine Bescheinigung bekommst, die dir deine Teilnahme auch bestätigen. Ich kann dir diesen Online Kurs Anbieter empfehlen, denn es gibt eine Vielzahl an Kursen und Bescheinigungen: udemy.com/*

27 | Lerne eine neue Sprache oder frisch eine bereits gelernte Sprache auf

Sprachen sind in der heutigen Zeit so wichtig und ich kann es jedem nur immer wieder empfehlen, eine neue Sprache zu erlernen. Wenn man in Quarantäne ist, hat man eben jede Menge Zeit eine neue Sprache zu erlernen. Ich selber habe eine Lieblingsapp dafür, nämlich Babbel*. Du erlernst dort leicht und spielerisch eine neue Sprache, baust den Wortschatz und die Grammatik auf.

28 | Tu etwas für ein besseres Selbstbewusstsein

Jeder hat wohl etwas an sich selber auszusetzen, doch ein gesundes Selbstvertrauen bzw. Selbstbewusstsein ist so wichtig. Setze dich doch mal mit deinem Selbstbewusstsein genauer auseinander und finde heraus, wie du es stärken kannst. Als kleiner Denkanstoß kann dir auch mein Beitrag Die Sache mit der Schönheit – 5 Tipps wie du dich sofort schöner findest helfen. Er ist übrigens der bislang erfolgreichste Blog Beitrag, den ich geschrieben habe und ich hoffe, er kann auch dir etwas mehr Selbstbewusstsein geben.

29 | Mache einen Frühjahrsputz

Zugegeben den meisten bereitet ein Frühjahrsputz keine große Freude und man muss den inneren Schweinehund erstmal überwinden, ehe man sich ans Putzen traut, aber lass dir eins sagen: danach fühlst du dich besser. Ein aufgeräumtes und geputztes Zimmer hat einen großen positiven Einfluss auf unsere Stimmung. Also ran an die Putzsachen!

30 | Pflanze Kräuter an

Einer meiner Lieblingspunkte auf dieser Liste. Egal ob Garten, Balkon oder Küche – es ist die perfekte Zeit um seine eigenen Kräuter anzupflanzen. Wenn du das noch nie selber gemacht hast, lass dir sagen es ist wirklich super einfach und du wirst den Unterschied schmecken zwischen deinen eigenen Kräutern und im Supermarkt gekauften. Kräuter sind dir zu langweilig und du möchtest dich direkt an Gemüse wagen? Tu es, setz es jetzt um. In meinem Online Shop Rund um den Garten*, habe ich euch auch einige Kräuter sowie Gemüse Startersets, Hochbeete, Zubehör und Co. verlinkt, damit der Gartenspaß direkt starten kann.

… und noch vieles mehr*.

31 | Puzzle

Schon davon gehört, dass sich jetzt Puzzle super schnell verkaufen? Puzzle machen Spaß und sind ein echt guter Zeitvertreib. Puzzle sind nicht nur für Kinder etwas, sondern es gibt auch viele Motive und Schwierigkeitsgerade, die auch für Erwachsene geeignet sind.

32 | Unterstütze dein Lieblingsclub/Bar jetzt online mit Gutschein Käufen

Ein Punkt, der mir persönlich sehr wichtig ist. Ich bin selber mit Bar Besitzern befreundet und auch mit einigen Veranstaltern und merke, wie diese von der Krise besonders betroffen sind. In Köln gibt es die Seite https://www.veedelsretter.koeln/, wo man seine Lieblingsbar bzw. Club mit Gutschein Käufen unterstützen kann. Das gibt es sicherlich auch in anderen Städten, sonst könnt ihr auch bei eurer Lieblingsbar sicherlich gezielt danach fragen.

Ich möchte an dieser Stelle dazu aufrufen meine Lieblingsbar in Köln und deren legendären Trash Island Partys zu unterstützen. Ich kenne die Besitzer persönlich und sie stecken so viel Herzblut darein. Auch wenn ihr den Schmelztiegel oder die Trash Island Partys noch nicht kennt, kauft einen Gutschein und lasst euch das nächste Mal davon überzeugen. Hier gehts direkt zu den Gutscheinen für den Schmelztiegel und die Trash Island Party.

33 | Bastel ein Fotoalbum mit den schönsten Erinnerungen 

Ob für dich selber als Erinnerung oder für andere als Überraschung: wie wäre es wenn du ein Fotoalbum bastelst? Gerade in der heutigen Zeit, wo man Bilder meistens nur noch digital aufhebt, wirklich etwas tolles.

34 | Setze dich mit dem Thema Ernährung auseinander 

Du hast sonst keine Zeit, dich über das Thema Ernährung zu informieren? Du hast sonst keine Zeit eine Ernährungsumstellung zu starten? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, denn an Zeit sollte es aktuell nicht mangeln. Neue Gewohnheiten brauchen eine Weile, bis sie sich festigen, deswegen fang jetzt am besten an und ehe der normale Alltag wieder beginnt, bist du schon mitten in der Umsetzung.

35 | Trete einer Facebook Gruppe bei zu Themen, die dich interessieren

Facebook ist immer wieder ein guter Zeitvertreib, aber es gibt eben auch gezielte Facebook Gruppen zu verschiedenen Themen, wo du dich noch besser austauschen kannst. Ich selber betreibe eine Reisedeals Gruppe in Facebook, die aber gerade mehr oder weniger still steht. Wenn du trotzdem gerne beitreten möchtest und dich für Reisedeals interessiert, bist du jederzeit herzlich Willkommen.

36 | Mach dir eine Liste mit Dingen, die du nach deiner Zeit zuhause tun möchtest

Wenn ich daran denke, wird meine Liste definitiv sehr lang, denn es gibt einige Dinge aktuell, die ich sehr vermisse. So eine Liste ist aber eine tolle Möglichkeit, motiviert in die Zukunft zu sehen und sich jetzt schon an Dingen zu erfreuen, die wir bald wieder tun können.

37 | Mach anderen Komplimente

Ob privat oder über Social Media, verteile fleißig Komplimente. Komplimente tun uns allen gut, sie zu geben und sie zu bekommen gleichermaßen. In meinem Beitrag kannst du dich noch ein bisschen mehr zu diesem Thema einlesen: 24. Januar – Tag der Komplimente

38 | Koche oder backe neue Rezepte nach

Ich habe mir in Pinterest eine ganze Pinnwand voller Rezeptideen zusammengestellt und sie in unterschiedliche Kategorien unterteilt. Immer wenn ich nicht weiß, was ich kochen oder backen möchte – Inspiration benötige – schaue ich mir diese Pinnwand an und finde lauter toller neue Ideen. Meine Pinnwand ist leider privat, aber ich habe natürlich auch eine öffentliche Pinnwand, auf der deutsche Food Blogger ihre Rezepte posten, durchstöbere sie gerne mal: zur Pinnwand Food Blogger Inspirations Dach

39 | Entwickle deine eigenen Rituale

Wie schon im Punkt 34 erwähnt, brauchen Gewohnheiten etwas Zeit bis sie sich festigen. Jetzt ist also der perfekte Moment neue Gewohnheiten in dein Leben zu lassen und dazu gehört es auch eigene Rituale zu entwickeln.

40 | Downloade meinen kostenlosen Reiseführer über Dubai und lass dich inspirieren

Derzeit bin ich dabei einen kostenlosen Dubai Reiseführer auf die Beine zu stellen. Er ist voller Informationen rund um Dubai, ist sowohl dafür geeignet , wenn du dich erstmal inspirieren lassen möchtest, als auch, wenn du schon deinen Dubai Urlaub gebucht hast und vor Ort Informationen brauchst. Ich stelle den Dubai Reiseführer kostenlos zum Download als pdf-Datei zur Verfügung: Zum Download Kostenloser Dubai Reiseführer

41 | Durchstöbere alte Fotos und erinnere dich an alte Zeiten

Einer unserer Lieblingsbeschäftigungen zwischen meiner besten Freundin und mir: wir schauen uns super gerne alte Fotos von uns an. Da gab es die tollen Studienzeiten an die wir uns so gerne zurückerinnern und das gelingt uns immer wieder so gut, wenn wir eben genau diese Bilder ansehen. Schau auch du dir alte Bilder an und lass dich an alte Zeiten erinnern.

42 | Lad dir neue Musik runter und durchstöbere Playlists

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich zuletzt meine Musik aktualisiert habe. Geh auf Youtube oder deinen bevorzugten Musik Streaming Dienst und lass dich von neuer Musik inspirieren. Oftmals können euch auch bereits bestehende Playlists Inspiration geben.

43 | Lerne ein neues kreatives Hobby

Die Vielzahl an Hobbys, die man auch zuhause machen kannst, sind riesig. Ob nun ein neues Musikinstrument erlernen, kreativ werden mit verschiedenen DIY Projekten, Malen, Tanzschritte lernen usw. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt dank des Zeitalters des Internets. Überlege dir einfach mal, was du schon immer machen wolltest und setze es um.

44 | Denk über deinen aktuellen Job nach

Bist du mit deinem aktuellem Job glücklich? Was fehlt dir um glücklich zu sein? Möchtest du weiter aufsteigen? Was fehlt dir um weiter voranzukommen? Diese Fragen können dir dabei helfen, über deinen aktuellen Job nachzudenken und dich zu fragen, ob du glücklich bist mit dem was du tust. Bist du glücklich – wunderbar. Wenn du unglücklich bist, solltest du dir überlegen was du selber verändern kannst. Überstürze jedoch nichts, sondern siehe es viel mehr als Chance dich mit Fortbildungen etc. voranzubringen.

45 | Einen Brief oder Paket an deine Liebsten verschicken

Du kannst deine Liebsten gerade nicht sehen, möchtest ihnen aber trotzdem eine kleine Freude machen? Wie wäre es, wenn du ihnen ganz oldschool mal einen Brief schreibst oder ein kleines Paket schickst? Mit Sicherheit werden deine Liebsten nicht damit rechnen und umso größer wird die Freude darüber auch sein. Wer wünscht sich momentan denn kein Paket vor der Haustür?

46 | Dreh die Musik auf und tanze dazu

Fürs Tanzen braucht man einen Club? Totaler Quatsch, man kann auch einfach mal die Musik aufdrehen, dazu laut mitsingen und tanzen. Das wird dich auf andere Gedanken bringen und gute Laune verursachen.

47 | Shoppe deine neuen Lieblingslooks online

Klar, wenn alle Läden zuhaben, kann man leider nicht shoppen gehen. Zum Glück gibt es da noch die zahlreichen Online Shops, die es uns ermöglichen trotzdem neue Looks zu entdecken und shoppen zu können. Welche Online Shops kannst du empfehlen? Verrate uns doch deine liebsten Online Shops in den Kommentaren. Meinen Online Shop mit meinen Lieblingslooks, findest du hier.*

48 | Sortiere Fotos auf deinem Handy bzw. Laptop aus

Ich habe über 30 000 Fotos auf meinem Handy, Tendenz jeden Tag steigend. Das kostet nicht nur Speicher, sondern macht euer Handy evtl. langsamer und ihr habt Schwierigkeiten die wirklich wichtigen Fotos zu finden. Oftmals hat man ein und dasselbe Foto mehrfach in dieser Sammlung, also bleibt uns nichts anderes übrig, außer unsere Bilder immer mal wieder auszusortieren. Gleichzeitig kannst du deine Bilder in Ordner sortieren. Natürlich kannst du dieses auch auf deinem Laptop machen und die wichtigsten Bilder zusätzlich auf einer Festplatte sichern.

49 | Bietet anderen Menschen eure Hilfe an bei z.B. Einkaufen gehen oder mit dem Hund rausgehen

Solange ihr nicht selber erkrankt seid und nicht zur Risikogruppe gehört, bietet genau diesen Menschen, die ihr Haus nicht verlassen können/sollten eure Hilfe an. Ich bin vor einigen Wochen auf die Plattform https://www.quarantaenehelden.org/ gestoßen und bin sehr begeistert davon. Hier könnt ihr euch als „Ich brauche Hilfe“ oder als „Ich kann helfen“ anmelden und mithilfe eurer PLZ finden Helfer und Hilfesuchende zusammen. Schaut euch die Seite mal an und helft, wenn ihr könnt.

50 | Tauscht euch in den Kommentaren aus und lasst uns gemeinsam diese „Krise“ überstehen


Dieser Beitrag hat wie alle anderen meiner Beiträge eine Kommentar Funktion. Wir können uns jetzt über die Kommentare austauschen: welchen der 50 Dinge fandet ihr besonders hilfreich? Was habt ihr noch für Ideen? Kommen wir auf weitere 50 Dinge, die man jetzt zuhause tun kann? Ich freue mich über einen Austausch in den Kommentaren und darüber, wie ihr die 50 Dinge bewertet!


Ich hoffe sehr, dass ich dir mit diesem Beitrag weiterhelfen konnte und du den ein oder anderen Punkt gefunden hast, der dich zuhause beschäftigen kann. 50 Dinge, die du jetzt zuhause tun kannst, da sollte wohl für jeden etwas dabei sein. Für uns alle ist es gerade keine leichte Zeit, aber es liegt an uns allen das Beste aus der Situation zu machen und uns gemeinsam Kraft zu geben.

Lese jetzt auch meinen neusten Beitrag Dinge, auf die wir uns jetzt schon nach Corona freuen können und hol dir etwas Motivation.

Wusstest du schon, dass wenn du mich generell auf deine Postings in Instagram mit @nochedeverano markierst und/oder den Hashtag #nochedeveranostyle verwendest, ich gerne bei dir vorbeischaue und mit etwas Glück du sogar in meiner Story landest? Noch nicht ausprobiert? Dann wird´s höchste Zeit!

Du magst meine Arbeit? Dann spendier mir doch einen Kaffee:


*mit „*“ gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Ich verdiene durch deinen Einkauf eine kleine Provision, du hast selbstverständlich dadurch keinen Nachteil, sondern unterstützt diesen Blog weiter.

Pinne diesen Beitrag in Pinterest weiter:

Summary
50 Dinge, die du jetzt zuhause tun kannst
Article Name
50 Dinge, die du jetzt zuhause tun kannst
Description
50 Dinge, die wir tun können, wenn wir wegen Corona öfter Zuhause bleiben müssen oder eben unter Quarantäne stehen.
Author
Publisher Name
NocheDeVerano

5 thoughts on “50 Dinge, die du jetzt zuhause tun kannst

  1. Vielen Dank für den Beitrag und diese schöne Liste. Ich bearbeite jetzt Fotos, die ich beim Reisen gemacht habe. Sortierung und Album mit Erinnerungen sind auch schöne Ideen, danke!

  2. Danke, für deinen Beitrag 🙂 ich persönlich kann es nicht mehr hören, es depremiert auf Dauer und macht auch wütend, weil man mit nichts anderem mehr konfrontiert wird… Ich gehe dem seit einer Woche aus dem Weg mit deinen Tipps z.Bsp., schaue auch kein TV mehr,denn irgendwann ist mal gut, informiert zu sein ist gut, bombardiert zu werden wirkt sich sehr negativ auf Körper und Seele aus, ob bewusst wie bei mir oder aber auch unbewusst….Hab eine schöne Zeit und Danke für deinen Beitrag 🙂 LG Verena

  3. Toll 👏
    Vielen Dank für die schönen Ratschläge! Ich werde nun jeden Tag davon einige beherzigen 🙏
    Inspiriere uns bitte weiter!!
    Ich warte fieberhaft auf deinen nächsten Beitrag! Liebe Grüße Eda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.