Beauty, Fashion, Travel & Lifestyle

79. Stuttgarter Frühlingsfest, packt die Dirndl und Lederhosen aus

In diesem Beitrag wird es um das 79. Stuttgarter Frühlingsfest gehen. Alle die eingestaubte Dirndl bzw. Lederhosen im Schrank haben, sollten diesen Beitrag unbedingt lesen. Wollt ihr euch ein Dirndl oder eine Lederhose zulegen, dann solltet ihr jetzt lesen, wie ihr diese am besten ausführt.

Was ist das Stuttgarter Frühlingsfest?

Das Stuttgarter Frühlingsfest ist ein Volksfest, aber es ist nicht nur irgend ein Volksfest – es ist Europas größtes Frühlingsfest.

Was erwartet dich auf dem Stuttgarter Frühlingsfest?

Auf dem Stuttgarter Frühlingsfest erwarten euch jede Menge Attraktionen für jung bis alt, auf einem riesigen  Gelände. Den besten Überblick über die Vielzahl der Attraktionen findet ihr auf dem interaktiven Lageplan unter http://stuttgarter-fruehlingsfest.de/de/fruehlingsfest/plan-attraktionen/.

Auf dem Gelände erwarten euch ein Mix aus Jahrmarkt (es gibt wirklich tolle Achterbahnen und ein tolles Riesenrad), Festzelten, jeder Menge Imbisse und kleine Geschäfte, wo ihr noch ein Last Minute Dirndl (und Zubehör) kaufen könnt.  In den Festzelten erwartet euch eine ausgelassene Stimmung mit Schlager Liedern und Live Acts, es wird Maß und Hähnchen serviert und alle feiern ausgelassen.

Wann ist dieses Jahr das Stuttgarter Frühlingsfest?

Das Stuttgarter Frühlingsfest ist dieses Jahr schon im vollem Gange (seit dem 15.April) und wird noch bis einschließlich 7.Mai 2017 gehen. Ihr habt also noch jede Menge Zeit, euren Trip zu planen.

Brauche ich Tischreservierungen für das Stuttgarter Frühlingsfest?

Es kommt natürlich immer ganz darauf an, was ihr auf den Stuttgarter Frühlingsfest machen wollt. Wenn ihr nur den „Jahrmarkt“ wahrnehmen wollt und draußen rumlaufen wollt, dann braucht ihr keine Tischreservierung in einem Festzelt.

Wenn ihr das Frühlingsfest in vollem Umfang mit Maß in einem Festzelt verbringen wollt, dann lohnt es sich vorher einen Tisch zu reservieren. Seid ihr eine kleine Gruppe? Dann könnt ihr es auch so versuchen, in ein Festzelt zu kommen. Laut der Internetseite des Stuttgarter Frühlingsfests, ist der Eintritt in die Festzelte nämlich jederzeit kostenlos, aber es zeitweise Einlassstopps und lange Wartezeiten geben kann. Bei einer größeren Gruppe empfiehlt es sich, vorher eine Tischreservierung zu machen, damit ihr auch garantiert alle reinkommt.

Das Gute einer Tischreservierung ist, dass ihr meist noch 2 Maß und ein halbes Hähnchen dabei habt.

Wie kann ich einen Tisch für das Stuttgarter Frühlingsfest reservieren?

Unter http://stuttgarter-fruehlingsfest.de/de/festzelte/ seht ihr einen Überblick der verschiedenen Festzelte, wenn ihr auf ein Festzelt klickt, befindet sich auf der nächsten Seite ein Link zu der jeweiligen Homepage des Festzelts. Auf den jeweiligen Homepages könnt ihr nun unter dem Punkt Reservierungen für die jeweiligen Tage schauen, ob ihr noch Tische reservieren könnt und diese dann direkt für eure Gruppe durchführen.

Lohnt es sich überhaupt auf das Stuttgarter Frühlingsfest zu gehen? Meine Erfahrungen auf dem Stuttgarter Frühlingsfest

Ich liebe das Stuttgarter Frühlingsfest! Das fängt wohl schon mit meiner Liebe zu Dirndl und Lederhose an und das ist einfach der perfekte Ort, um diese auszuführen. Für mich heißt das Stuttgarter Frühlingsfest einfach Wasen.

Da ich in Heilbronn studiere und dort in der StuV aktiv bin, erhalte ich innerhalb der Night of Students, ein kostenlose Bändchen und eine Tischreservierung im Zum Wasenwirt. Zum Wasenwirt ist gleichzeitig auch mein Lieblingsfestzelt, weil es meiner Meinung nach die beste Stimmung liefert.

Wenn gerade keine Night of Students ist, versuche ich es immer ohne Tischreservierung allerdings bin ich auch immer nur mit ca fünf Leuten unterwegs, weshalb bisher auch immer funktioniert hat. Lasst euch aber unbedingt sagen, dass ihr teilweise mit langen Wartezeiten rechnen müsst. Ich war einmal auf den Wasen, wollte in Zum Wasenwirt und stand draußen zwei Stunden in der Schlange. Falls ihr keine Tischreservierung habt, aber nicht so lange warten wollt, es laufen immer Leute rum die euch ihre Karten verkaufen.

Ich werde dieses Jahr die Stuttgarter Wasen wieder zweimal besuchen am 26. und am 30. April und euch natürlich dementsprechend davon berichten, bleibt also auf weitere Stuttgarter-Frühlingsfest-Beiträge gespannt. Es wird auch ein Special geben, wie man sich einen DIY Blumenkranz macht. 

Kennt ihr das Stuttgarter Frühlingsfest? Werdet ihr dieses Jahr da sein? Oder interessieren euch solche Volksfeste nicht? Lasst mir in den Kommentaren eure Antworten da!

Eure Christin 💗

Related Posts

9 Kommentare

  1. Ich möchte auf jeden Fall das Frühlingsfest mal besuchen, um das schöne Dirndl mal wieder aus dem Schrank zu holen 😀
    Allerdings ganz klar von der Tageszeit her so früh wie möglich (also direkt nachmittags/abends nach der Arbeit), da ich zu viel Trubel nicht mag (und in die Zelte geht’s für mich deswegen eh nie, aber ich bin auch glücklich über ein paar Runden Kettenkarussel und eine Zuckerwatte) 😉

    LG

    1. Die Festzelt öffnen ab 11 Uhr, das ist doch noch ziemlich früh und ich habe auch gesehen, dass es noch einige freie Plätze gibt!

      Wenn du hin gehst, ganz viel Spaß! 😍

      Liebe Grüße,
      Christin 🌸

  2. Sehr schönes Bild von Dir im Dirndl.
    Ich wünsch Dir noch viel Spass auf dem Frühlingsfest.
    Ich warte zum Dirndl ausführen bis es etwas wärmer ist z. B. bei uns in München auf der „Wiesn“
    Liebe Grüße
    Sassi

    1. Liebe Sassi,

      Vielen Dank für dein Feedback! In München auf den „Wiesn“ war ich noch nie, muss ich wohl aber auch bald mal hin.

      Liebe Grüße zurück,
      Christin 🌸

  3. Mutig, mutig … Dirndl und Lederhosn in Stuttgart. Na, ganz passt das ja nicht. Nicht mal der Münchner trägt traditionell ein Dirndl oder eine Lederhosn sondern ein Münchner Gwand 😉 Das, was man auf der Wiesn als „Dirndl“ oder „Tracht“ trägst, ist fast immer nur eine Trachten-Partyverkleidung … Außerdem würde eine trachtenbewusste Oberbayerin NIEMALS ein KURZES Dirndl tragen, weil ein angebliches Dirndl über den Knien aufhördend alles andere als ein Dirndl und traditionell eher unchic und billig ist. Ein Dirndl ist eigentlich immer lang (und teuer!) 😉 Also, nur so völlig wertfrei als Tipp … Und zu einer Lederhosn gehören NIEMALS und AUF GAR KEINEN FALL Halstücher, Einstecktücher, Turnschuhe, zu einem Dirndl NIEMALS ein komischer Hut mit Elchen drauf oder so. Trachtenverkleidung also auf Wasn, Plärrer und Wiesn. Damit erkennen die Einheimischen (in München) wenigstens sofort, wer von Auswärts kommt 😉 In Augsburg sieht man heuer nicht einmal unterwegs irgendwo den üblichen Trachtenverkleidungs-Party-Look. Dabei war in den letzten Jahren Augsburg schon von morgens an „Trachtisiert“ Hm, wahrscheinlich ist das schon wieder out. Ich trage meine Tracht halt im Alltag oder beim TRADITIONELLEN Volksmusikfest und zu besonderen Anlässen … Viel Spaß auf dem Wasn!

  4. Ob mit Wiesn oder Wasen – ich glaube, ich kann damit eher wenig anfangen. Aber die Beschreibung Deiner Erfahrungen macht Spaß zu lesen. Bin auf mehr gespannt! 🙂

  5. Ich habe zum Wasen ein gespaltenes Verhältnis- einerseits liebe ich die Fahrgeschäfte (vor allem die, für die man einen etwas stabileren Magen braucht😁), andererseits hat es doch ein bisschen was von „Trachtenfasching“ (klingt das jetzt gemein?). Interessant ist für mich allerdings auch, wieso ausgerechnet Dindl, Lederhosen & Co. so beliebt sind, während man die schwäbischen Trachten nur beim Umzug im Herbst zu sehen sind…? 😀
    LG Maria

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: