Beauty, Fashion, Travel & Lifestyle

Bräune, hello summer tan, nice to have you always by my side 

Langsam aber sicher ist es Sommer und wir müssen über ein wichtiges Thema reden: Bräune. Bräune kommt mit immer längeren Sommertagen, aber so langsam sie auch kommt desto schneller geht sie wieder. Im Winter wird die Haut immer heller und sobald es wärmer wird beginnt der Marathon wer am schnellsten gebräunte Haut hat und seine Sommersachen am schnellsten mit schön gebräunter Haut präsentieren kann.

Sommerbräune ein ganzes Jahr anhaltend ohne Sonne
Das Geheimnis wie ich es schaffe das ganze Jahr über braun zu sein, verrate ich euch heute in diesem Blogpost.

Lange Zeit war ich der Ansicht, man würde eine schöne Sommerbräune nur durch langes Sonnenbaden bekommen. Das langes Sonnenbaden aber schädlich ist und unsere Haut schneller altern lässt, ist schon längst kein Geheimnis mehr, aber dennoch lag ich stundenlang in der Sonne, weil ich mich einfach nie mit heller Haut abfinden wollte.

Die Wahrheit über Selbstbräuner – Flecken oder streifenfreie Bräune?

Selbstbräuner hatte ich auch schon getestet, mein erster Versuch waren noch als ich gerade so ins jugendliche Alter eingetreten waren mit Selbstbräunungstücher. Die Selbstbräunungstücher endeten in einer Katastrophe, ich war zwar braun aber mein Körper bedeckt mit Flecken. Dann lies ich irgendwann die Finger davon und wanderte auf die Sonnenbank, das lies ich aber auch schnell wieder bleiben und so landete ich wie fast alle im Sommer stundenlang auf ner Decke in der Sonne.

Den Traum von langfristig brauner Haut habe ich nie aufgegeben und so probierte und probierte ich mich durch die Bräunungsprodukte von DM und Douglas.

Meine Favoriten für eine streifenfreie Bräune

Ich habe mich durch die Welt der Selbstbräuner gekämpft, habe etliche Euros dagelassen, bin mit Flecken rumgelaufen und habe nach Selbstbräuner gestunken. Wofür habe ich das getan? Damit ich euch nun endlich beraten kann, welche Selbstbräuner wirklich was taugen und euch eine streifenfreie natürliche Bräune beschaffen und welche Selbstbräuner es eben nicht auf das Siegertreppchen schaffen.

FAUX TAN SUNLESS BODY TANNER

Mein absoluter Favorit, ich benutzte den FAUX TAN SUNLESS BODY TANNER von BareMinerals schon seit sechs Monaten und kann euch somit eine echte langfristige Erfahrung mitteilen. Ich hatte ja schon erwähnt das ich unzählige Selbstbräuner getestet habe, darunter auch den Mousse von StTropez den viele so hypen, aber dieser Selbstbräuner von BareMinerals ist mit Abstand der Beste. Das natürlichste Ergebnis, ein schönes streifenfreies Braun und das ganze hält 2-3 Tage, danach verblasst es leicht und man muss es erneut anwenden. Am besten wendet ihr die Lotion mit so einem Einweghandschuh an (wie man ihn im Haushalt zum putzen benutzt), tragt die Lotion in kreisenden Bewegungen auf und anhand der Färbung (leichtes Braun) der Lotion erkennt ihr sofort an welchen Stellen ihr schon ward und an welchen noch nicht. Dann lasst ihr es einwirken und zieht euch anschließend wieder an, bei mir ist die Lotion bereits nach 2 Minuten eingezogen. Das Ergebnis lässt sich nach drei Stunden feststellen.

BELLE DE TEINT

Als Bronzer, um noch zusätzliche Akzente im Gesicht oder Dekolleté zu setzen, nehme ich den Puder BELLE DE TEINT von Lancome in der Farbe 08 BELLE DE NUIT. Er hat echt ein tolles Braun und noch leichte Schimmerpigmente, die einen schönen Effekt auf der Haut erzielen.

HOOLA ZERO TANLINES

Ich liebe ja Benefits, allein schon für ihre süßen Design. Mit Hoola hat Benefit eine ganze Serie auf den Markt gebracht, die einem am ganzen Körper eine schöne Bräune verschafft. Für alle die sich eine schnelle und kurzfristig Bräune wünschen, gibt es von Benefit die HOOLA ZERO TANLINES Lotion. Es ist eine gefärbte Lotion, die eure Haut sofort braun erscheinen lässt und vollkommen auf Selbstbräuner verzichtet. Im Umkehrschluss ist eure Bräune, nach dem Kontakt mit Wasser wieder verschwunden. Ein Verlaufen beim Schwitzen konnte ich nicht feststellen, also lässt eure Bräune euch auch nicht auf einer Party im Stich, aber spätestens beim Duschen danach. Aufträgen könnt ihr es ganz einfach mit dem enthaltenden Applikator im Deckel.

Die Lotion eignet sich zudem gut, wenn ihr Stellen ausgleichen müsst, die ihr bei der Verwendung mit Selbstbräuner vergessen habt. Weitere wahre Bräune – Nachhelfer, seht hier unten:

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Erfahrungen helfen und euch eine gute Möglichkeit zeigen, wie ihr das ganze Jahr über Braun sein könnt. Ich freue mich über euer Feedback und kann euch natürlich auch gerne meine Erfahrungen zu anderen Selbstbräunern oder weitere Fragen beantworten.

Wie findet ihr Selbstbräuner? Habt ihr eher gute oder schlechte Erfahrungen mit Selbstbräunern gemacht? Was ist euer Geheimnis für eine schöne Bräune? Ich wünsche allen Sonnenanbetern unter euch eine schöne Bräune und einen guten Start in den Sommer mit viel Sonne.

Die Produkte erhaltet ihr alle, durch eine Weiterleitung zu den jeweiligen Shops, indem ihr auf die Bilder klickt oder über meinen Shop: Shop the Styles

Bei dem Beitrag handelt es sich um keine Kooperation, all die vorgestellten Produkte habe ich mir aus Überzeugung gekauft, nehme sie regelmäßig und kaufe sie regelmäßig nach. Mir haben sie dabei geholfen, meinen Wunsch nach Bräune zu verwirklichen und ich kann sie jedem nur empfehlen.

 

Related Posts

3 Kommentare

  1. Bräune ist mir auch total wichtig! Ich finde es sieht einfach toll aus mit blonden Haaren (die ja im Sommer auch heller werden), schöne gebräunte Haut zu haben 🙂 Vor allem wenn man helle Kleidung und Kleider trägt!
    Ich bräune mich am liebsten wirklich natürlich in der Sonne (immer mit Sonnencreme!), da ich ziemlich schnell braun werde. Allerdings helfe ich vor allem am Anfang des Sommers gern mit einer Bodylotion nach, die etwas Selbstbräuner enthält. Die ist von Balea und lässt sich ganz einfach nach dem Duschen auftragen und man braucht sich keine Sorgen um Streifen oder orange Töne machen, da sie nicht allzu sehr färbt 🙂 Das finde ich super!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Genieß die Sonne 🙂
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

  2. Ich freue mich auch jedes Jahr, wenn endlich wieder die ersten Sonnenstrahlen kommen und sich die erste Bräune zeigt. Selbstbräuner sind mir allerdings zu aufwändig. Im Sommer sorgt die Sonne von allein für die Bräune, Abdrücke von Trägern o.ä. stören mich nicht. Im Winter gehe ich gelegentlich ins Solarium, dort gibt es bei uns einen „Beauty Angel“, der über einen Sensor gesteuert wird und dem Gerät verrät, wieviel UV man gerade verträgt. Hat bisher bei mir immer wunderbar geklappt, und es ist auch wirklich was für’s Gemüt. Kann ich nur empfehlen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: