Beauty, Fashion, Travel & Lifestyle

Let go and follow your dreams

„Vielleicht müssen wir das loslassen, was wir waren, um das zu werden, was wir sein werden.“ (Quelle: Sex and the City) 

Wieviel es im Leben bedeutet, sich von manchen Dingen zu verabschieden und endlich das Leben zu leben was man möchte, wird wohl vielen erst ziemlich spät bewusst. 

Oft lassen wir uns zu bestimmten Dingen drängen, in unsere Träume lassen wir uns reinreden und wir glauben oftmals zu sehr an Dinge und verrennen uns. 

Wenn man ein schönes positives Leben leben möchte, sollte man sich von allen negativen Menschen verabschieden. Menschen bei denen wir nur auf Kritik oder Pessimismus treffen, bringen uns nicht weiter, ganz im Gegenteil, sie bremsen uns sogar. Wir sind immer nur so gut, wie der Durchschnitt der drei Menschen, mit denen wir am meisten Zeit verbringen, also wählt diesen engen Kreis bewusst aus. 

Dinge loslassen meint auch seine eigenen Fehler sich einzugestehen, Fehler sind nicht prinzipiell was negatives, nur sollten wir sie uns nicht ewig zum Vorwurf machen, sondern nach vorne schauen, aus ihnen lernen, sie aber nicht weiter als Ballast mit sich nehmen. 

Verliert nie den Glauben an eure Träume, verfolgt sie und egal was kommt, haltet an ihnen fest. Letztens habe ich hierzu auch ein tolles Zitat gehört, es war so ähnlich: „plant Träume wie ein Erwachsener und glaubt daran wie ein Kind“. 

Ich hoffe ich konnte euch hiermit ein paar Denkanstöße geben und freue mich über Mails und Kommentare. 

Related Posts

14 Kommentare

  1. Ein super Beitrag! Sehr positiv und ermutigend. Jeder von uns hat doch Träume und Ziele, die wir glauben nicht verwirklichen zu können, weil uns das negative Urteil der Leute um uns rum trifft. Man soll diese Angst aber ausblenden und es endlich in Angriff nehmen. Wer nicht wagt, gewinnt auch nicht!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: