Beauty, Fashion, Travel & Lifestyle

„Meine Lieblingsblogs“, die Gewinnerin steht fest! Lest außerdem mein erstes Magazin

Ihr hattet sicher mitbekommen, dass ich im Rahmen von „Meine Lieblingsblogs“ zu einer Blogparade aufgerufen hatte. Meine Aktion war ein voller Erfolg und es haben jede Menge Blogger/innen teilgenommen. Nun galt es eine Gewinnerin zu finden – die Entscheidung viel mir allerdings sehr schwer. Doch dann ist sie doch gefallen: Helene von https://einfachhelene.com ist meine Gewinnerin im Monat Mai. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und freue mich schon sehr auf den nächsten Monat, jetzt werde ich euch aber erstmal Helene vorstellen.

Bei Helene dreht sich alles um die Beautywelt der 27-jährigen Rheinländerin. Auf dem Blog erfahrt ihr alles über die herzerwärmenden Dinge die ihr Leben bereichern. Ganz unter dem Motto: „Ich zeige euch die schönen Dinge im Leben“ und der Mission Frauenherzen höher schlagen zu lassen. Helene ist ein neugieriger, kreativer, blonder Kopf und liebt die Schreiberei.

Wenn ihr keine Fashiontrends und traumhafte Orte dieser Welt verpassen wollt, mit den vielen Leckereien verwöhnt werden wollt, dann solltet ihr jetzt auf jeden Fall bei ihr vorbeischauen. Aktuell hat sie gerade einen neuen Beitrag unter der Kategorie Food veröffentlicht „Der perfekte Start in den Tag” und in der Kategorie Beauty könnt ihr über „GG´s TRUE ORGANICS“ lesen. Des Weiteren gibt es noch die Kategorien Lifestyle, Fashion und Travel – ihr seht schon, da ist mit Sicherheit für jeden was dabei.

Am meisten gefällt mir, dass bei ihrem Blog alles so aufeinander abgestimmt wirkt, die Beiträge sind super geschrieben, der Blog selber ist super gut und übersichtlich aufgebaut und die Bilder sind von so toller Qualität.

Die liebe Helene hat natürlich auch die Fragen zu „Meine Lieblingsblogs“ im Mai beantwortet und ihr könnt jetzt im folgenden ihre Antworten lesen.

  1. Wie kamst du auf die Idee mit deinem Blog?                                                                          

Ich bin ein sehr kreativer Mensch und liebes es ständige neue Dinge auszuprobieren. Es gibt eigentlich keinen Tag an dem ich mich nicht in irgendeiner Form kreativ betätige. Außerdem besteht schon seit meiner frühen Kindheit die Leidenschaft zum Schreiben. Ich habe lange nach einem Weg gesucht die Kreativität, meine Liebe zur Kosmetik und den Spaß am Schreiben zu kombinieren. Mit meinem Blog habe ich den perfekten Weg für mich gefunden.

  1. Über was bloggst du heute am liebsten?                 

 Diese Frage kann ich eigentlich nicht genau beantworten. Zum größten Teil schreibe ich über Beautyprodukte, da ich mich stundenlang mit diesem Thema befassen könnte. Allerdings findet ihr auch immer wieder Berichte aus den Bereichen Lifestyle, Fashion, Food und Travel auf meinem Blog, da ich am liebsten über all die schönen Dinge schreibe, die mein Herz höherschlagen lassen.

  1. Was waren anfangs, bei der Erstellung deines Blogs, die größten Hürden?

Für mich gab es zwei Hürden. Zum einen die gefühlsmäßige Hürde und die technische Hürde. Technisch bin ich einfach nicht so begabt und musste mich erstmal komplett in die EDV-Sprache, wie ich es gerne nenne, einarbeiten. Diese Hürde war etwas mühsam und auch heute begleitet sie mich täglich. Die gefühlsmäßige Hürde kennt glaube ich jeder Blogger am Anfang. Eine Mischung aus Freunde und Angst hat mich anfangs begleitet, da ich nicht genau wusste wie mein Umfeld auf diesen Blog reagieren wird.

  1. Was gefällt dir am meisten beim Bloggen?                                                                  

Am meisten gefällt mir, dass mein Blog mein persönliches Projekt ist. Ich kann dieses Projekt gestalten wie ich es mir vorstelle. Mein Blog entsteht nach meinen Wünschen und ich kann meiner Kreativität freien Lauf lassen und diese vollkommen ausleben.  Ich liebe es mich täglich mit meinen Wünschen zu befassen und diese auf meinem Blog umzusetzen.

  1. Was hat sich in deinem Leben verändert seitdem du bloggst?     

Veränderungen gab es eigentlich viele. Zum einen die persönlichen Veränderungen. Durch meinen Blog bin ich noch selbstbewusster geworden und stehe neuen Herausforderungen mit offenen Armen gegenüber. Privat hat sich natürlich das Zeitmanagement etwas geändert und die Gesprächsthemen im Freundeskreis drehen sich öfters um meinen Blog.

  1. Stößt dein Blog auf viel Lob bei Freunden und Familie?                                                         

Die anfänglichen Sorgen, die mich sogar einen Moment vom Bloggen abgehalten haben, waren definitiv unbegründet. Meine Familie und Freunde unterstützen mich seit dem ersten Tag und motivieren mich mit wirklich viel Lob und helfen mir regelmäßig mit konstruktiver Kritik.

  1. Was waren deine ersten kleinen Erfolge mit deinem Blog?                                                        

Erfolg ist immer so eine Sache. Ich finde Erfolg hat für jeden Menschen eine andere Definition. Für mich ist der größte Erfolg, dass ich mit meinem Blog mein Ding gefunden habe und mir die Arbeit mit meinem Blog jeden Tag mehr Spaß bereitet. Ich finde erfolgreich kann man nur sein, wenn man etwas mit voller Begeisterung und Herz vertritt. Die netten Dinge, die einen Erfolg auf materieller Ebene messen empfinde ich als schönes überraschendes Bonbon.

  1. Was sind deine Ziele mit deinem Blog?  

Eigentlich habe ich nur ein Ziel. Weiterhin soviel Ehrgeiz, Leidenschaft, Liebe und Freunde in meinen Blog zu stecken, wie ich es bis heute tue. Alle weiteren Wege die sich für meinen Blog und mich ergeben empfinde ich als positive Nebenwirkung und würde mir diese nicht zum Ziel setzen.  Denn Kreativität sollte man nicht unter Druck oder in einen Fahrplan stecken. Nur wer seine Kreativität offen lebt, wird glücklich mit dem was er tut. Ich würde die Frage etwas umformulieren und eher fragen welche Wünsche ich für meinen Blog und mich habe? Für eine Reaktion zu schreiben und eine eigene Teekanne entwerfen sind wohl meine größten kreativen Wünsche.

Ihr wollt mein erstes Magazin lesen? Ihr fragt euch, wer noch alles an meine Lieblingsblogs teilgenommen hat und was ihr daraus lernen könnt?

Ladet euch hier das aktuelle Magazin runter, klickt hier oder klickt auf das Cover und ihr werdet zum Download auf Dropbox weitergeleitet.

 

Ihr wollt im Monat Juni auch teilnehmen? Dann schaut jetzt im Magazin nach, ich habe die neuen Fragen für den Monat Juni dort veröffentlicht und auch die Teilnahmebedingungen.

 

Ich hoffe sehr, dass euch meine Aktion weiterhin gefällt und dass das Magazin mindestens genauso gut bei euch ankommt. Ich freue mich über jedes Feedback und über das Teilen dieser Aktion. Ohne euch, wäre die Aktion nicht das was sie jetzt ist: Ein großes Danke an euch! Ihr seid die besten Leser!

Related Posts

13 Kommentare

  1. Dann muss ich doch gleich mal einen Blick in das Magazin werfen! Ich finde es aber immer unglaublich spannend viel über andere Blogger zu lesen 🙂

  2. Von der Aktion habe ich einige Beiträge gelesen, die ich ganz toll fand. 😉
    Schöne Antworten und tolle Fragen.

    Alles liebe

  3. Toller Beitrag! Das mit der gefühlsmäßigen Hürde kenn ich so gut, hab auch sooo lange gehadert weil ich Angst von den Reaktionen meiner Mitmenschen hatte.. inzwischen bin ich da aber viel entspannter. Man bereut ja sowieso nur die Sachen, die man nicht macht. 🙂

    Lg Jana!

  4. Meine liebe Christin,
    herzlichen Glückwunsch zur ersten Ausgabe von deinem tollen Magazin. Es ist wirklich super hübsch geworden und total klasse, dass so viele Bloggerinnen mitgemacht haben:-).
    Ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe.

    Viele Grüße und einen schönen Abend :-*
    Helene

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: