Meine tollsten Erfahrungen mit meinem Blog und wie du es auch für deinen Blog schaffst 

Meine tollsten Erfahrungen mit meinem Blog und wie du es auch für deinen Blog schaffst 

Es ist mal wieder an der Zeit ein paar Blogger Tipps weiterzugeben und dir aus meinem meinem erstem Jahr als  Bloggerin zu berichten, diesmal wird es um meine tollsten Erfahrungen mit meinem Blog gehen und ich werde dir auch ein paar Tipps geben, wie du es auch für deinen Blog schaffst so tolle Erfahrungen zu erleben.

Wenn ihr noch mehr Blogbeiträge zum Thema Blogger Tipps lesen wollt, dann besucht unbedingt die folgenden Beiträge:

Kommen wir nun direkt zu meinen tollsten Erfahrungen:

Wie mein Blog Andere fasziniert 

Die allerschönste Erfahrung war es, als mich eine Freundin vor längerer Zeit in der Uni ansprach und mir erzählte, dass sie letzte Nacht meinem Blogbeitrag gelesen hat und er ihr so weitergeholfen hat und ich sie damit so fasziniert habe. Das war so ein schönes Kompliment, denn genau darum geht es mir doch mit meinem Blog und als dieses Kompliment kam wusste ich, dass ich mit meinem Blog auf dem richtigem Weg bin. Inzwischen bekomme ich immer wieder so ein tolles Feedback und ich muss dir sagen, mich machen diese lieben Worte wirklich sehr glücklich. Es macht mich wirklich sehr glücklich, wenn ich es nur mit meinen Beiträgen schaffe euch zu faszinieren und euch auch ein Stück weit zu helfen… sei es mit Produktreviews, meinen persönlicheren Beiträgen oder eben meinen Blogger Tipps. Wenn ihr noch mehr Lob oder Kritik habt, lasst es mich immer gerne wissen. Ich lese immer super gerne euer Feedback und freue mich wenn ihr auch in den Kommentaren Bezug zu meinen Beiträgen nehmt.

Mein Tipp an dich: 

  • Bleib in deinen Beiträgen immer authentisch und gehe auf das Lob und auch die Kritik deiner Leser ein. Schreibe auch mal persönlichere Beiträge zwischendurch und gebe Tipps für verschiedene Lebenslagen (was dann eben zu dir passt und du preisgeben möchtest) oder zu deinem Blog/Leben als Blogger. Was ich auch für sehr wichtig finde, dass egal wie erfolgreich man eines Tages sein sollte man immer auf den Boden bleibt und eben auch ehrlich zu seinen Lesern bleibt. Was ich diesbezüglich auch sehr wichtig finde, ist der Umgang mit bezahlten Beiträgen (in Werbung – so kennzeichnest du sie richtig findest du meine ausführliche Stellungsnahme zum Thema Werbung) denn der sollte definitiv fair gekennzeichnet sein und man sollte stets seine ehrliche Meinung zu bezahlen Produkten äußern.

Der Austausch mit anderen Bloggern 

Eine andere tolle Erfahrung ist der Austausch mit anderen Bloggern, denn man ist mit Seinesgleichen zusammen und kann gezielt auf Tipps und Probleme eingehen. Mit dieser Erfahrung hängt auch die Erfahrung mit Bloggerevents zusammen, denn dort ist es wirklich normal wenn alle erstmal von allem Fotos machen, ihr alles ins Detail dokumentiert. In meinen Beiträgen:

lest ihr meine bisherigen Erfahrungen auf Blogger Events und gewinnt Einblicke wie ein solches Event abläuft. Ich weiß noch ganz genau, als meine erste Einladung zu einem Bloggerevent kam und wie sehr ich mich auf diesen Tag gefreut habe. Ich habe an diesem Tag so viel schönes erlebt und ich wünsche einfach jeden anderen Blogger auch Glück, dass ihr die Chance bekommt auch so einen tollen Tag zu erleben.

Mein Tipp an dich: 

  • Lerne andere Blogger kennen und tausche dich mit denen aus. Dies erreichst du indem du andere Blogs besuchst und die Personen aktiv anscheibst oder du trittst Facebook Gruppen wie z.B. Facebook Bloggeria Gruppe bei, denn dort findest du viele Gleichgesinnte und kannst andere Blogger anschreiben oder auch Fragen stellen.
  • Trete Blogger Clubs bei. Ich bin im gofeminin Blogger Club und kann euch diesen Club nur ans Herz legen, ihr meldet euren Blog kostenlos an, dann wird eurer Blog geprüft und nach erfolgreicher Prüfung seid ihr dabei und habt die Chance Einladungen zu Bloggerevents zu erhalten und wie ihr an meinen oben verlinkten Beiträgen seht, sind das echt tolle Events und ihr könnt dort jede Menge Erfahrungen machen. Auf den Events lernt ihr dann außerdem echte Freunde kennen und es macht super Spaß den ganzen Tag nur über den Blog zu reden. Zu den Bloggerclub findet ihr hier mehr: http://www.gofeminin.de/event/bloggerclub/

Das war auch schon mein kleiner Einblick in meine schönsten Erfahrungen. Ihr seht auf meinem Blog steht die Freude im Vordergrund – die Freude Andere zu faszinieren und die Freude zum Bloggen und jetzt erscheint es gar nicht mal so abwegig, dass ausgerechnet diese Erfahrungen meine schönsten in diesem Jahr waren.

Ich wünsche, dass du mithilfe meiner Tipps ähnliche Erfahrungen machst und genau so eine Freude mit deinem Blog findest wie ich sie alltäglich erlebe. Inzwischen ist mein Blog nämlich fast wie mein kleines Baby, was ich täglich hege ind Pflege und was mir täglich soviel zurück gibt. Ein Leben ohne meinen Blog wird immer unvorstellbarer und so hoffe ich, dass ich noch viele viele Jahre meinen Blog schreiben werde und so Leser mit in meinen Bann von Faszination reiße.

Konntest du schon ähnliche schöne Erfahrungen mit deinem Blog machen? Was waren deine schönsten Erfahrungen? Findest du meine Tipps hilfreich? 

Ich freue mich schon sehr auf deine Antworten und bin gespannt auf deine schönsten Momente in deiner Bloggerzeit.

Folge:

6 Kommentare

  1. 5. November 2017 / 0:11

    Die Arbeit an meinem ersten (mittlerweile eingestellten) Blog war teils sehr frustrieren, da ich jede Menge Energie reingesteckt hatte und die Besucherzahlen wirklich vor sich hindümpelten. Bei meinem zweiten Blog http://www.explorepaleo.de versuche ich jetzt die Fehler zu vermeiden, die mir beim ersten Unterlaufen sind und er wächst beständig und hat einen tollen Start hingelegt.

    Auch habe ich ein Thema gewählt, bei dem ich durch einiges Fachwissen auch mehr einbringen kann, als eben nur Persönliches. Du hast recht, ein wenig sollte der Blogger dahinter authentisch und erkennbar sein, aber es muss auch ein Mehrwert für die Leser geboten werden. Vertieftes Wissen über ein Thema, mit dem man sich schon lange beschäftigt, kann so etwas zum Beispiel sein. Zu wissen, dass ich dabei mit dem, was ich blogge, tatsächlich Menschen helfen kann, ist schon eine schöne Erfahrung, dann macht es auch richtig Spaß. Sinnvolles, positivies Bloggen das auf Gegenliebe stößt, das ist es doch letztendlich was uns motiviert. 🙂

    Und Netzwerken, dass ist so wichtig und wird gerne unterschätzt.

  2. 5. November 2017 / 17:54

    Ein super Beitrag von dir und ich probiere gerade mich auch bei gofeminin anzumelden hihi 😊 hab einen schönen Sonntag ❤️ Liebe Grüsse Céline

    Und ja ich würdi so gerne mehr Blogger kennen lernen, denn ich reise sehr gerne in der Welt herum 🙂

  3. 7. November 2017 / 10:22

    Oh, dass es einen Bloggerclub wusste ich gar nicht. Vielen Dank für die Infos!!! 🙂
    Mir geht’s da genau wie dir, dass mich die Worte von Menschen in meinem Umfeld immer so unglaublich motivieren und glücklich machen wenn sie mir sagen, dass ihnen mein letzter Post gefallen hat. Das Bloggen hat einfach was!! 🙂

    Liebe Grüße und mach weiter so!

Kommentar verfassen